goldener violinschlüssel,Goldenerviolinschlüssel

Goldener Violinschlüssel


Direkt zum Seiteninhalt

1981

Goldener Violinschlüssel 1981
an Kitty Weinberger



Im Beisein zahlreicher Prominenter wurde am 20. Juni 1981,
im Gemeindesaal von Gommiswald das Jubiläum "10 Jahre
Musikpavillon Weinberger in Rieden" und die Verleihung
des Goldenen Violinschlüssels an Kitty Weinberger gefeiert.

1971 liess der Unternehmer Isaak Weinberger im Park seines Landhauses in Rieden (SG) einen Musikpavillon errichten.
Weinberger, der in jungen Jahren als Geiger arbeitete, spielte damals in lokalen Amateurorchestern. Der Pavillon sollte
den Musikvereinen der Region ein Podium für ihre Auftritte bieten. Die spektakuläre Aussicht über die Linthebene, zum
Obersee und an die Gipfel der Glarneralpen bietet dem Publikum eine einmalige Kulisse.
Die Konzerte wurden sehr beliebt und zogen zahlreiche Zuhörer an. Dies inspirierte Kitty Weinberger, die Gattin von
Isaak Weinberger, professionelle Ensembles zu engagieren. Dies war die Geburtsstunde der Weinberger Konzerte.
Seither wird in Rieden regelmässig klassische und volkstümliche Musik von hoher Qualität aufgeführt.
Zahlreiche renommierte Orchester, Solisten und Kammermusikensembles traten bereits auf. Darunter das
Ostschweizer Kammerorchester (Urs Schneider), das Zürcher Kammerorchester (Edmound de Stoutz, Howard Griffiths)
und das Amar Quartett. Als Solist oder Kammermusiker waren u.a Karl-Andreas Kolly, Christian Poltera, Philippe Jordan,
Christoph Schiller, Matthias Ziegler, Christian Altenburger, Gyula Stuller und Miklos Perenyi zu hören.
Nach dem Tod von Isaak Weinberger führte seine Gattin die Konzertorganisation weiter und verbreiterte ihr kulturelles
Engagement. Sie vergab Kompositionsaufträge an namhafte Komponisten wie Paul Huber, Fabian Müller und Ulrich Stranz.
Viele dieser Stücke wurden in Rieden uraufgeführt.

1981 erhielt Kitty Weinberger den Goldenen Violinschlüssel und wurde 1987 mit einem Anerkennungspreis der St. Gallischen
Kulturstiftung für ihr uneigennütziges Engagement für die Musik ausgezeichnet.
Die «Weinberger Konzerte» sind weit über die Region Linth hinaus bekannt und bestens verankert.
Dies zeigt sich in der über die Jahre stetig wachsenden Zuhörerschaft und Medienpräsenz.



(25. Dezember 1920;
4. März 2016)

Startseite | Gründer | Vorstand: | Violinschlüsselträger | Info | Aktuelles | Links | Alpenrosen | Veranstaltungen | 25 Jahr Jubiläum | Mitglied werden! | Sitemap

Free Counter
Kalender - Atomuhr

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü