1992 - Goldener Violinschlüssel

Goldener Violinschlüssel
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1992

Goldener Violinschlüssel 1992
an Beatrice Alli-Pani


Im Rahmen eines kulturellen Anlasses besonderer
Prägung wurde am 3. Oktober 1992 Werk und
Persönlichkeit der Preisträgerin im Südtessin gewürdigt.
Die 60 jährige Beatrice Alli-Pani zeichnet sich durch
langjähriges, erfolgreiches Wirken im Dienste der
Volkskultur aus.
Geboren am 26. Dezember 1932./ Bürgerin von Croglio./ Wohnort: Sessa ( Tessin )  
Berufsausbildung:   
Im Institut für Behinderte in Sorengo./ Im Kindergarten Villa Luganese./Bastelkurse für Erwachsene.  
Musik, Gesang, Theater:  
Aufführungen von Couplets in Altersheimen und Heimen für geistig und körperlich Behinderte.
Text und Gesang eigenes Produkt.  
Inspiration und Regie für, beziehungsweise von Theateraufführungen.  
Musikpädagogisches Wirken in Bellinzona und Agno.  
Initiantin für vermehrtes Singen.  
Leiterin verschiedener Chöre; sie leitet heute noch den von ihr ins Leben gerufene Kinderchor,
sowie den Erwachsenenchor-Chor Sessa.  
Vertonung von über 30 -meist eigenen- Texten  

Auszeichnungen:
1985: 2. Preis ( Festival della Canzone per Bambini.)  
1987: 1. Preis ( Festival della Canzone per Bambini )  
1987: 3. Preis ( Wettbewerb Castello d'Oro per Bambini )  
1991: 1. Preis ( Festival della nuove Canzone Ticinese )  

Die musikalischen, sozialen und gesellschaftlichen Tätigkeiten von Beatrice Alli dienten und dienen Tessiner
Eigenarten und Bräuche zu erhalten und zu pflegen und wenn nötig neu aufleben zu lassen. Ihre Arbeit
machte Sie immer unentgeltlich, förderte jedoch manche Sammlung zu Gunsten eines wohltätigen Zweckes.  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü