25 Jahr Jubiläum - Goldener Violinschlüssel

Goldener Violinschlüssel
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

25 Jahr Jubiläum

Der Verein Goldener Violinschlüssel feierte am Samstag 1. März 2003 sein 25-jähriges Bestehen
25 Jahre Goldener Violinschlüssel


Im Landgasthof Wallberg in Volketswil fand die Jubiläums-Generalversammlung statt.
Höhepunkt des Anlasses war ein festliches Bankett, ein buntes volkstümliches
Abendprogramm sowie die Taufe eines Jubiläums-Tonträgers als klingendes Dokument.
25 Jahre Verein Goldener Violinschlüssel:

Violinschlüssel -Träger Kuno Knutti war es vorbehalten, eine kurze Rückschau auf das verflossene
Vierteljahrhundert zu halten. Eine lange Zeitspanne mit vielen Höhepunkten sprich Verleihungsfeiern,
denn jede ist einmalig in ihrer Art. Ein Mann der ersten Stunde war im Saal anwesend.
Der heute 88-jährige Ernst Blaser. Er gehörte dem ersten Vorstand als Aktuar an und wurde
nun ( zwar spät, aber nicht zu spät ) zum Ehrenmitglied ernannt. In erstaunlicher Frische gab
Ernst Blaser einige Reminiszenzen aus früheren Zeiten zum Besten.
Der anschliessende Apéro leitete über zum vorzüglichen Festbankett und wurde eröffnet mit einem
musikalischen Intermezzo von Franz Regli und seinem Mandolinen-und Gitarrenensemble.
Hans-Jürg Sommer und Emil Frei als Alphornduo, Uschi und Kurt Kessler im Jodelduett oder die Kapellen
von Heidi Bruggmann und Franz Stadelmann widerspiegelten die Stilvielfalt der Volksmusikszene.
Vereinspräsident Rolf Zwahlen war denn auch stolz, viele Preisträger unter den Gästen und auftretend
auf der Bühne zu wissen. Der Verein Goldener Violinschlüssel habe grundsätzlich den Zweck, die
Schweizerische Folklore (Jodeln, Alphornblasen, Fahnenschwingen, Volkstanz, Chorgesang und die
Instrumentalmusik) zu fördern. Deshalb hat sich dieser selbst ein besonderes Jubläumsgeschenk gemacht.
Eine Compactdisc, die von jedem bisherigen Preisträger ein beigesteuertes Stück enthält, den Begriff
"Volksmusik" also bestens reflektiert und dokumentiert.
Als Taufpaten für das schön gestaltete Werk amtete das Wallberg Wirtepaar Marianne und Martin Kaiser.
Sie übergossen die pressfrische Scheibe zusammen mit Plattenfirmavertreter Walter Fölmli und dem
Volksmusikexperten Martin Sebastian symbolisch mit Schweizer Seewasser ? damit es nicht klebt.
Der Champagner war den trockenen Jodler- und anderen Kehlen vorbehalten.
CD Bestellung: sFr. 32.-
Yvonne Stieger
Aegertenweg 9, 4702 Oensingen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü